FRACKSAUSEN BEI ENTSCHEIDUNGEN – NICHT IN IHREM UNTERNEHMEN!

Entscheidungen, Unternehmen, Innovation, Denken, Regeln brechen
Rainer Petek Innovation 9. Februar 2017 Leave a reply

Wofür haben Sie in Ihrem Unternehmen Manager und Führungskräfte eingestellt? Genau, um Entscheidungen zu treffen. So einfach ist das.

Doch bei voranschreitender Digitalisierung, steigender künstlicher Intelligenz und immer neuen Innovationen fällt es Führungspersönlichkeiten in der Praxis zunehmend schwerer, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Ja, in Unternehmen geht das Fracksausen um. Bewahren Sie Ihres davor.

Die Angst für den Erfolg

In den meisten Branchen herrscht ein stetiger Kampf unter konkurrierenden Unternehmen, schließlich will jedes für den Kunden relevant bleiben. Die Folge: Die Führungsriege hat Angst davor, die falschen Entscheidungen zu treffen und damit den direkten Kontrahenten den Nährboden für ihren Erfolg zu liefern. Sie haben Fracksausen – und das hemmt. Denn es stellt Menschen aus der Unternehmensführung in entscheidungsschwierigen Situationen vor Grenzen, die unüberwindbar scheinen.

Dass diese Angst allerdings auch gut und förderlich sein kann, zeigt für mich die Automobilbranche. Viele Konzerne und Unternehmen liefern dort – trotz der Negativbeispiele, die momentan die Berichterstattung dominieren – fantastische Arbeit ab, trotz oder gerade dank des Leistungsdrucks. Audi, BMW, Mercedes, Tesla und Co. kämpfen Jahr für Jahr mit neuen Innovationen um die Aufmerksamkeit ihrer Kunden und pushen sich so immer weiter voran.

Was Unternehmen dafür brauchen, sind Köpfe, die vor mutigen Entscheidungen nicht zurückschrecken und damit unglaubliche Neuerungen schaffen. Und die gibt es reichlich in der Automobilbranche.

Herkömmliche Methoden im Schrank verstaut

Ein namhaftes Beispiel ist die Daimler AG – für mich zurzeit ein Vorreiter. Denn die dortigen Führungskräfte haben begonnen, veraltete Strukturen aus dem Unternehmen zu verbannen und Führung in wichtigen Bereichen neu definiert. So treffen sie heute Entscheidungen, denen andere in Zukunft folgen werden. Das Unternehmen lebt eine neue Weise des Denkens, das Schritt für Schritt herkömmliche Methoden im Schrank verstaut und so Platz für Innovationen schafft.

Viele Unternehmen in der Automobilbranche handhaben ihre Entscheidungen genauso und deswegen sind sie erfolgreich. Sie haben verstanden, dass Autos nur auf diesem Weg immerzu weiterentwickelt werden können – indem sie Grenzen des Denkens sprengen.

Mehr Regelbrecher für Entscheidungen

Selbst wenn Sie das anders sehen oder die Automobilbranche nun vielleicht nicht Ihr Lieblingsbeispiel ist: Wenn es um Innovationen und Entscheidungen geht, gilt stets der gleiche Grundsatz. Nicht nur in Unternehmen, sondern beispielsweise auch bei der Entwicklung des Bergsteigens: In der Vergangenheit waren Menschen davon überzeugt, dass der sechste Klettergrad der höchste Schwierigkeitsgrad sei. Alles darüber hinaus sei technisch überhaupt nicht machbar – so die Meinung der früheren Kletterexperten. Doch dann versuchten sich die ersten Regelbrecher daran, ohne Haken und Trittleitern scheinbar unmögliche Felswände zu erklimmen. Und siehe da: Es war doch möglich.

Diese Vorantreiber besaßen einfach die „Frechheit“, eine Unmöglichkeit zu versuchen, und kamen damit an ihr Ziel. Plötzlich war der Weg frei, über ganz neue Dimensionen nachzudenken. Von Klettergrad sechs entwickelte sich das Bergsteigen weiter bis heute Grad zwölf – ehemals unvorstellbar.

Die Überwindung ist es wert

Natürlich klettern Sie in Ihrem Unternehmen nicht, doch Sie werden immer wieder vor schweren Entscheidungen stehen. Und dass Sie dabei auch mal Fracksausen haben, ist einfach nur menschlich. Denn wenn sich in Ihrem Unternehmen ein festgefahrenes Denkmuster über Jahrzehnte hinweg verfestigt hat, ist es kein Leichtes, dieses wieder loszulassen.

Doch ich kann Ihnen sagen: Nur Entscheidungen können zu tollen Innovationen führen. Und die sind sämtliche Überwindung wert.

Trauen Sie sich deshalb, mal diesen verrückten Vorreitern in Ihrem Unternehmen zu folgen, die den Mut haben, etwas Neues zu wagen. Denn wenn Sie den Beweis liefern, dass etwas Unmögliches doch möglich ist, wird das Ihr Unternehmen einzigartig machen. Und welche bessere Voraussetzung gibt es, um am Markt relevant zu bleiben und Kunden dauerhaft an Sie zu binden?


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.