• RAINER PETEK

Der Bergführer für unternehmerische Nordwände

Ihr Bergführer für unternehmerische Nordwände

Rainer Petek ist Autor, Speaker und Extrembergsteiger. Bereits als 19-Jähriger durchstieg er die Nordwand der Grandes Jorasses, eine der schwierigsten Wände der Alpen. Dabei war das gar nicht sein Plan: Rainer Petek hatte sich leichtere Kletterrouten vorgenommen. Doch dann waren die Wetterverhältnisse für ein kurzes Zeitfenster so unschlagbar gut, dass er und sein Kletterpartner gar nicht anders konnten, als die Chance zu ergreifen.

Mit diesem Mut, Neues zu wagen, begleitete der Profibergführer viele Menschen über mehr als ein Jahrzehnt durch zahlreiche Extremrouten in den Ost- und Westalpen. Seine Erfahrungen am Berg gibt der Unternehmer und studierte Organisationsentwickler Rainer Petek an sein Publikum weiter. Denn wie jeder Bergsteiger stehen auch Unternehmen, besonders angesichts von Globalisierung und Digitalisierung, immer häufiger vor Herausforderungen und dem Ungewissen.

Wenn Rainer Petek sich nicht gerade mit Change beschäftigt oder eine Inspirationsreise ins Silicon Valley unternimmt, zieht es ihn sofort in die Berge. Neben Kletter- und Wandertouren stellt er sich gern auf die Touren-Skier und zieht seine Spuren in unberührte Tiefschneehänge. Zu Hause begeistert er sich für seine beiden kleinen Töchter und darüber hinaus auch fürs Kochen und gutes Essen.

 

Werdegang und Stationen

Als Unternehmer, Berater, Trainer und Vortragender:

  • seit 2007 Lehrbeauftragter der Donau Uni Krems, Executive MBA-Programm
  • 2002 – 2006 Lehrbeauftragter der Universität Klagenfurt
  • seit 1998 Beratung und Training für global tätige Wirtschaftsunternehmen
  • 2004 Master of Science in Organizational Development
    am Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung Universität  Wien und Klagenfurt
  • 1999 Fortbildungsaufenthalt in USA, FranklinCovey Leadership Program
  • 1990 – 2002: Gründer und Geschäftsführer der high life Alpinsport GmbH

Als Alpinist und Profibergführer:

  • bis 1996 schwierigste Alpenwände mit Kunden
    wie Marmolada Südwand, „Don Quijote“, 900m, VI+ usw.
  • 1993 Sportkletterrouten im 9. Schwierigkeitsgrad; 6000er im Himalaja mit Kunden
  • 1989 staatlich geprüfter Berg- und Schiführer
  • 1987 jüngster Heeresbergführer der 2. Republik
  • 1985 – 1989 Dienst als Offizier bei einer Hochgebirgseinheit
    des österreichischen Bundesheeres
  • bis 1984 zahlreiche Extremrouten in den Ost- und Westalpen wie z.B.
    Walkerpfeiler, Nordwand der Grandes Jorasses,  6. Grad,
    1.200 Meter Wandhöhe; Mont Blanc Gebiet
    Direkte Nordwand der Großen Zinne, oberer 6. Grad, Drei Zinnen – Dolomiten

Geboren 1965 in Klagenfurt / Österreich